2017 findet kein Aktionstag im Naturschutzzentrum statt

In den beiden letzten Jahren hat die IG Erkrath jeweils am ersten Wochenende im Juni zu Gunsten des Naturschutzzentrums einen Aktionstag ausgerichtet.
Dort wurden von Vereinen, Unternehmen und auch Privatpersonen Arbeiten ausgeführt, die das ganze Jahr über liegen geblieben sind oder wofür kein Geld vorhanden war. Zusätzlich wurde von der IG Erkrath ein themenbezogenes Rahmenprogramm geboten. Für das leibliche Wohl sorgte die IG Erkrath gemeinsam mit dem Förderverein des Naturschutzzentrums Bruchhausen.

Für Oktober 2016 bis März 2017 hat das Naturschutzzentrum eine Förderung des Landes in Sachen Bildung für nachhaltige Entwicklung, Nachhaltigkeit und Umweltbildung erhalten. Im Frühjahr wurde die Förderung für weitere 12 Monate zugesagt. Die Förderung ermöglicht zahlreiche neue Projekte, die allerdings so umfangreich sind, dass das Naturschutzzentrum keine Möglichkeit sieht, auch noch gemeinsam mit uns den Aktionstag durchzuführen.

Wir planen aber weiterhin einen nächsten Aktionstag im Sommer 2018.

Hier geht es zu den Seiten der Aktionstage. Sehen Sie wie interessant es im Naturschutzzentrum ist und wieviel Spaß Jung und Alt hatten.



IG Erkrath übergibt Erkrather Ortseingangsschild
Zu Gunsten des Franziskus-Hospiz Hochdahl wurden zwei Erkrather Ortseingangsschilder versteigert. weiterlesen

CO-Pipeline kann auf keinen Fall im Herbst in Betrieb gehen.
weiterlesen

IG Erkrath wird von AmazonSmile unterstützt.
weiterlesen

„Kleines Bruchhaus“ und „Cleverfeld“
Die IG Erkrath ist nach wie vor gegen eine Bebauung von „Kleines Bruchhaus“ so wie auch „Cleverfeld“ und setzt sich intensiv für den Erhalt der Grünflächen ein. weiterlesen

Aktionstag Bruchhausen
Leider muss der Aktionstag dieses Jahr ausfallen weiterlesen

CO-Pipeline: 13.01.2017:
Bundesverfassungsgericht erklärt Richtervorlage des OVG Münster für unzulässigkeit
weiterlesen