13.06.2015 - Aktionstag Bruchhausen

Der von der IG Erkrath erstmalig organisierte Aktionstag im Naturschutzzentrum Bruchhausen war sehr erfolgreich.

Um 10.00 Uhr eröffnete Wolfgang Cüppers, 1. Vorsitzender der IG Erkrath, den Aktionstag Bruchhausen. Trotz bedeckten Himmels waren alle, die Hilfe zugesagt hatten, gekommen. Nach der Begrüßung machten sich die Projekt-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer an die Arbeit. Gleichzeitig kamen noch zahlreiche Privatpersonen, die ebenfalls mithelfen wollten und auf verschiedene Projekte verteilt wurden. Auch die Helferinnen und Helfer der IG Erkrath kamen sofort zum Einsatz, denn die ersten Gäste verlangten nach Kaffee und Neander-Waffeln.

Leider prasselte gegen 11.30 Uhr eine Regenschauer auf alle herab. Einige arbeiteten trotzdem unermüdlich weiter, manche legten eine Pause ein. Der Förderkreis Bruchhausen öffnete spontan sein Café und bot damit allen die Möglichkeit, sich im Trockenen aufzuhalten. Schließlich hörte es auf zu regnen und der Himmel wurde wieder heller. Pünktlich um 13.00 Uhr, als die Ehrengäste der IG Erkrath, Herrn Bürgermeister Werner, die beiden stellvertretenden Bürgermeisterinnen Frau Wedding und Frau Lahnstein und den stellvertretenden Landrat Herrn Buddenberg begrüßt wurden, schien die Sonne. Die vom Vorstand der Stiftung Naturschutzzentrum Bruchhausen geladenen Gäste konnten ihren Rundgang bei strahlendem Sonnenschein genießen. Das schöne Wetter lockte im Verlauf des Nachmittags noch viele weitere Gäste ins Naturschutzzentrum. Kaffeemaschine, Waffeleisen, Grill und die große Reibekuchen-Pfanne liefen auf Hochtouren.

Unser besonderer Dank gilt natürlich:

  • Den zahlreichen Aktiven, die mit großem Engagement bei den Projekten mitgearbeitet haben und damit einen entscheidenden Beitrag zur deren Realisierung beigetragen haben.
  • Den Gruppen, die zusätzlich und ehrenamtlich weitere Aktivitäten angeboten haben.
  • Den Sponsoren, die den Aktionstag durch Sachleistungen unterstützt haben, einige Projekte wären ohne ihre Mithilfe gar nicht erst zustande gekommen.
  • Den vielen Helfern, die bei der Vorbereitung sowie dem Auf- und Abbau mit angepackt haben oder für das leibliche Wohl der Aktiven und Besucher und die für den reibungslosen Ablauf gesorgt haben.


Mehr dazu auch unter Projekte 2015

IG Erkrath mit "neuem" Vorstand
weiterlesen

CO-Pipeline
Bezirksregierung genehmigt am 02.07.2020 Antrag auf sofortige Vollziehung. Zur Pressemitteilung

IG Erkrath sagt „Danke“
Mit Unterstützung der VR Bank in Hochdahl wurde ein Wunsch des Vereins nun Wirklichkeit. weiterlesen

CO-Pipeline:
Die Bezirksregierung Düsseldorf hat am 10.08.2018 einen Planänderungsbeschluss zum Planänderungsantrag der Firma Bayer in 2012 erlassen. weiterlesen

IG Erkrath wird von AmazonSmile unterstützt.
weiterlesen

„Kleines Bruchhaus“ und „Cleverfeld“
Die IG Erkrath ist nach wie vor gegen eine Bebauung von „Kleines Bruchhaus“ so wie auch „Cleverfeld“ und setzt sich intensiv für den Erhalt der Grünflächen ein. weiterlesen