12.09.2007: RP : CO-Pipeline Protest: Kreuze in Erkrath, Diskussion im Landtag

ERKRATH (wie) Viele Grabkerzen und Holzkreuze zeugen an der Max-Planck-Straße/Am Maiblümchen vom Protest der Gegner der umstrittenen CO-Pipeline. Einige Aufschriften wie etwa “Jesus starb für uns – wir sterben für Bayer?“ treffen aber nicht den Geschmack aller Passanten. Beim Aufstellen der Holzkreuze waren am Wochenende unter anderem der Erkrather Bürgermeister Arno Werner sowie Vertreter aller Ratsfraktionen zugegen. Heute wird im Landtag erneut über die umstrittene CO-Pipeline diskutiert. Ab 13.30 Uhr wird sich der Ausschuss für Umwelt- und Naturschutz mit dem Thema befassen.

Quelle: RP vom 12.09.2007



IG Erkrath mit "neuem" Vorstand
weiterlesen

CO-Pipeline
Bezirksregierung genehmigt am 02.07.2020 Antrag auf sofortige Vollziehung. Zur Pressemitteilung

IG Erkrath sagt „Danke“
Mit Unterstützung der VR Bank in Hochdahl wurde ein Wunsch des Vereins nun Wirklichkeit. weiterlesen

CO-Pipeline:
Die Bezirksregierung Düsseldorf hat am 10.08.2018 einen Planänderungsbeschluss zum Planänderungsantrag der Firma Bayer in 2012 erlassen. weiterlesen

IG Erkrath wird von AmazonSmile unterstützt.
weiterlesen

„Kleines Bruchhaus“ und „Cleverfeld“
Die IG Erkrath ist nach wie vor gegen eine Bebauung von „Kleines Bruchhaus“ so wie auch „Cleverfeld“ und setzt sich intensiv für den Erhalt der Grünflächen ein. weiterlesen