23.10.2007: RP: Pipeline-Gegner bei CDU

Unter den beiden Fotos zu diesem Artikel steht:

Pipeline-Gegner überreichen CDU-Vorsitzendem Wilhelm Droste Bilder mit Trauerflor.
Dabei IG-Erkrath-Sprecher Wolfgang Cüppers.

von Ralf Geraedts

Kreis Mettmann Eine positive Bilanz der politischen Arbeit in der Regierungskoalition zog Bundesbildungs- und Forschungsministerin Annette Schavan. Vorsitzender Wilhelm Droste begrüßte sie beim Kreisparteitag der CDU in Hilden. Nach zwei Jahren werde deutlich, so Schavan, dass die CDU führend und mit klarer Handschrift arbeite, während bei den Sozialdemokraten „verheerende Orientierungslosigkeit“ Platz greife. Täglich gelte es zu überlegen, was für das Land gut ist. „Es geht nicht um unsere Partei!“, sagte sie den 95 Delegierten.
Das Programm sei auch eine Einstimmung in die kommenden Wahlkämpfe in zwei Jahren. Als stellvertretende Vorsitzende der Grundsatz-Programm-Kommission hatte Schavan maßgeblich an dem Grundsatzprogramm mitgearbeitet. „Wir haben das Rad nicht neu erfunden“, merkte sie unter Hinweis auf die Grundsatzprogramme von 1978 und 1994 an. Bewährtes sei bewahrt. Fragen mit Blick auf gesellschaftliche Entwicklungen differenzierter beantwortet worden. Dazu fanden Themen wie Integration Eingang in das Programm, das die Balance zwischen Tradition und Modernität halte.
Politik solle den Menschen lassen wie er ist und Kräfte in der Gesellschaft freisetzen. „Wer Schulen verlottern lässt, setzt die Zukunft der Gesellschaft aufs Spiel“. Jeder Jugendliche solle eine Chance auf Ausbildung, Qualifizierung und Arbeit haben.

Quelle: RP vom 23.10.07



IG Erkrath mit "neuem" Vorstand
weiterlesen

CO-Pipeline
Bezirksregierung genehmigt am 02.07.2020 Antrag auf sofortige Vollziehung. Zur Pressemitteilung

IG Erkrath sagt „Danke“
Mit Unterstützung der VR Bank in Hochdahl wurde ein Wunsch des Vereins nun Wirklichkeit. weiterlesen

CO-Pipeline:
Die Bezirksregierung Düsseldorf hat am 10.08.2018 einen Planänderungsbeschluss zum Planänderungsantrag der Firma Bayer in 2012 erlassen. weiterlesen

IG Erkrath wird von AmazonSmile unterstützt.
weiterlesen

„Kleines Bruchhaus“ und „Cleverfeld“
Die IG Erkrath ist nach wie vor gegen eine Bebauung von „Kleines Bruchhaus“ so wie auch „Cleverfeld“ und setzt sich intensiv für den Erhalt der Grünflächen ein. weiterlesen