07.11.2007: Lokalanzeiger Erkrath:Friedlicher Protestzug gegen die Pipeline

Demonstration gegen die Kohlenmonoxid-Leitung von Bayer in der Landeshauptstadt Düsseldorf

Düsseldorf. Rund 4500 Menschen nahmen an der Demonstration gegen die Kohlenmonoxid-Pipeline der Bayer AG teil.

Vom DGB-Haus startete am vergangenen Samstag der Protestzug unter dem Motto „Heute wir – morgen ihr“.
Angeführt wurde die Menge von einem Traktor-Gespann mit Anti-Pipeline-Slogans eines Bauern aus Monheim. Viele Demonstranten hielten schwarze Luftballons in der Hand. Auf dem Marktplatz vor dem Rathaus wurde das CO-Protestlied des Hildener Liedermachers Jörg Owsianowski gespielt. Dort fand auch die Abschlusskundgebung statt. Mehrere Beiträge schilderten die möglichen Folgen eines Vollbruchs der Leitung in drastischen Worten. Dann folgte die Initiative „Bau Stopp der Bayer Pipeline“. So forderten sie ein neues Gesetz, dass in Zukunft den Transport von Kohlenmonoxid grundsätzlich an ein und demselben Ort produziert und verbraucht werden muss.
Den eigenen Kollegen redete der Landtagsabgeordnete Johannes Remmel von Bündnis 90/Die Grünen ins Gewissen, jetzt den im Jahr 2006 gemachten Fehler der „Lex Bayer“ wieder zu korrigieren und einem Aufhebungsgesetz zuzustimmen. Landrat Thomas Hendele bezog noch einmal eindeutig Position gegen die Pipeline und machte deutlich, dass der Zusammenhalt der Initiative mit der lokalen Politik weiter wächst und der Protest immer größer wird. Danach erhielt er vom Unterschriftenverwalter der Initiative Horst Ferber die nächsten Ordner der mittlerweile 70061 Unterschriften zur Übergabe an den Regierungspräsidenten Jürgen Büssow. Organisator der friedlichen Demonstration war Wolfgang Cüppers, Sprecher der IG Erkrath.

Quelle: Lokalanzeiger Erkrath vom 07.11.07



IG Erkrath mit "neuem" Vorstand
weiterlesen

CO-Pipeline
Bezirksregierung genehmigt am 02.07.2020 Antrag auf sofortige Vollziehung. Zur Pressemitteilung

IG Erkrath sagt „Danke“
Mit Unterstützung der VR Bank in Hochdahl wurde ein Wunsch des Vereins nun Wirklichkeit. weiterlesen

CO-Pipeline:
Die Bezirksregierung Düsseldorf hat am 10.08.2018 einen Planänderungsbeschluss zum Planänderungsantrag der Firma Bayer in 2012 erlassen. weiterlesen

IG Erkrath wird von AmazonSmile unterstützt.
weiterlesen

„Kleines Bruchhaus“ und „Cleverfeld“
Die IG Erkrath ist nach wie vor gegen eine Bebauung von „Kleines Bruchhaus“ so wie auch „Cleverfeld“ und setzt sich intensiv für den Erhalt der Grünflächen ein. weiterlesen